Lichttherapie mit Tageslicht

Lichttherapie mit Tageslicht

Tageslichtähnliche Lichttherapiegeräte, auch Lichtduschen genannt, werden eingesetzt zur Vorbeugung und Therapie von Saisonal abhängigen Depressionen (SAD), auch Winterdepressionen genannt, Schlafstörungen, Jetlag, Schichtarbeitssyndrom, Bulimie, prämenstruellem Syndrom (PMS), Zwangsstörungen, Alkoholentzugs-Syndrom, Chronisches Erschöpfungssyndrom (CFS), Schizophrene Erkrankungen mit depressiver Komponente, Behandlung von nicht saisonal abhängigen Depressionen, Kopfschmerzen und anderen Beschwerden. Mehr zur Wirkungsweise von Tageslichtlampen und Lichtduschen erfahren Sie hier.